Tierarztpraxis Bert Werner
Tierarztpraxis Bert Werner

Corona-Krise - unsere Maßnahmen

Auch wir wollen dazu beitragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Daher haben wir uns entschlossen, folgende Maßnahmen zu etablieren.

1.Die offene Sprechstunde wird ausgesetzt. Eine vorherige telefonische Anmeldung wird verpflichtend (Ausnahme: akute lebensbedrohliche bzw. aus medizinischen Gründen nicht aufschiebbare Erkrankungen).

Dabei wird geklärt, ob eine akute Behandlung notwendig ist und ob die/der Besitzer-in Corona- oder Erkältungssymptome hat (in diesen Fällen werden wir versuchen, den Patienten außerhalb der Praxisräume zu übergeben bzw. den Aufenthalt in der Praxis zeitlich zu minimieren)

2.Tiere werden möglichst nur von einer Person in die Praxis gebracht.

3.Kontakte zwischen Besitzer und Praxisteam werden minimiert. Das Patientenhandling wird möglichst dem Team überlassen.

4. Die Anzahl von Patienten im Wartebereich wird minimiert, mindestens der Nachbarstuhl bleibt frei.

 

Wir werden versuchen, die medizinische Versorgung möglichst aufrecht zu erhalten. Erfahrungen aus benachbarten Ländern legen nahe, dass auch bei einem Lock out Tierarztpraxen weiter praktizieren dürfen.

 

Ihr Praxisteam

Bleiben Sie auf dem Laufenden

An dieser Stelle möchten wir Ihnen eine Auswahl interessanter Neuigkeiten aus der Veterinärmedizin und Tipps aus unserer Praxis zur Verfügung stellen.

Neues im Jahr 2020

Unser altes Ultraschallgerät ist im "Ruhestand". Unser neues Gerät wird die bildgebende Diagnostik  deutlich verbessern. Wir freuen uns schon auf neue Einsatzgebiete und mehr "Durchblick".

Außerdem begrüßen wir unsere neue Mitarbeiterin aufs Herzlichste.

Nicht vergessen: Wurmkuren für Ihr Haustier

Fachleute empfehlen, Hunde und Katzen alle drei Monate zu entwurmen. Wann haben Sie zuletzt Ihr Tier behandeln lassen? Wir beraten Sie gerne.

Informationen zur Medikamentenabgabe

 

Arzneimittel sind keine „normale Ware“ wie Lebensmittel, Waschpulver oder Kosmetika. Apothekenpflichtige und verschreibungspflichtige Medikamente dürfen grundsätzlich nur in einer Apotheke abgegeben werden. Aber auch Tierärzte dürfen unter bestimmten Voraussetzungen an Tierhalter Medikamente abgeben!

 

Diese Voraussetzungen sind im Arzneimittelgesetz und der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung geregelt:

 

Eine Tierarztpraxis darf Ihnen also nur apothekenpflichtige Tierarzneimittel aushändigen, wenn Ihr Tier von dieser Tierarztpraxis betreut wird!

Dieses ist eine gesetzliche Vorgabe, die nicht aus „Gefälligkeit“ außer Acht gelassen werden darf.

 

Arzneimittelgesetz § 43 Apothekenpflicht, Inverkehrbringen durch Tierärzte

 

(1) Arzneimittel (...), die (…) nicht für den Verkehr außerhalb der Apotheken freigegeben sind, dürfen (...) für den Endverbrauch nur in Apotheken (...) in Verkehr gebracht werden.

(4) Arzneimittel (…) dürfen ferner im Rahmen des Betriebes einer tierärztlichen Hausapotheke durch Tierärzte an Halter der von ihnen behandelten Tiere abgegeben (...) werden

 

Tierärztliche Hausapothekenverordnung

 

§ 12 Abgabe der Arzneimittel an Tierhalter durch Tierärzte

(1) Arzneimittel, die (...) apothekenpflichtig sind, dürfen von Tierärzten an Tierhalter nur im Rahmen einer ordnungsgemäßen Behandlung von Tieren (...) abgegeben werden.

(2) Eine Behandlung im Sinne des Absatzes 1 schließt insbesondere ein, dass nach den Regeln der tierärztlichen Wissenschaft 1. die Tiere oder der Tierbestand in angemessenem Umfang untersucht worden sind

 

Wir verstehen diese Regelung so, dass Ihr Tier, sofern es einmal jährlich bei uns vorgestellt und / oder geimpft wurde, für ein Jahr berechtigt ist, prophylaktische Medikamente  wie zum Beispiel Wurmkuren und Flohmittel zu erhalten.

Bei Verschreibung oder Abgabe von Medikamenten , die auf Grund einer Erkrankung dauerhaft oder periodisch wiederkehrend verabreicht werden müssen, sind wiederkehrende Untersuchungen unabdingbar, über die Abstände dieser Massnahmen setzen wir sie in Kenntnis.

Kontakt

Tierarztpraxis

Bert Werner

Aschenbruch 40

44866 Bochum

 

Telefon

+49 2327 23874+49 2327 23874

 

 

Fax

+49 2327 605640

 

E-Mail

vet-werner@gmx.de

 

Sprechzeiten

NUR NACH TELEFONISCHER VORANMELDUNG ODER VEREINBARTEM TERMIN

Montag 8.30-10.00 und 15.00-18.00  

Dienstag 8.30-10.00 und 15.00-18.00

Mittwoch 11.00-13.00

Donnerstag 8.30-10.00 und 15.00-18.00

Freitag 8.30-10.00 und 15.00-18.00

 

Aktuelles

TERMINSPRECHSTUNDE

Wir führen unsere Sprechstunden als reine Terminsprechstunde. Bitte vereinbaren Sie zur Behandlung einen Termin. Bei Notfällen melden Sie sich bitte ebenso telefonisch, um es uns zu ermöglichen, abzuschätzen, ob wir Ihnen in der jeweiligen Situation zeitnah und effektiv helfen können oder z.B. eine sofortige Überweisung zum Spezialisten oder in eine Klinik die bessere Lösung ist.

Corona-Krise

Infos finden Sie unter Aktuelles in der oberen Taskleiste

Physiotherapie

Wir bieten Ihnen jetzt auch umfangreiche , hochqualifizierte physiotherapeutische Maßnahmen an, inklusive Interferenzstromtherapie und Neurostim.

Neue Notdienst-Gebührenordnung

Ab dem 1.1.2020 gilt eine neue GOT für die Notdienste

Die wichtigsten Neuerungen sind eine pauschale Notdienstgebühr von 50 Euro sowie die mögliche Erhöhung der Gebühren bis auf den 4fachen Satz (2-4 fach je nach Aufwand).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Bert Werner

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.